Der wohl aufregendsten Veränderung im Leben eines Menschen, bei der die Hormone den Körper radikal verändern, wird in unserer Gesellschaft keine große Aufmerksamkeit geschenkt. Doch die Jugendlichen schreien in dieser Zeit geradezu nach Ritualen: Mutproben, Einbrüche, Saufgelage oder Drogenkonsum…

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

  • den eigenen Platz in der Welt
  • sie wollen Grenzen erkennen und überwinden
  • eine echte Gemeinschaft
  • den Sinn ihres Lebens

Nicht nur bei Naturvölkern, auch bei uns fanden in dieser Zeit Übergangsrituale statt. Dort knüpfen wir mit unserem Angebot an. Die Form des Rituals haben wir angepasst, doch das Grundprinzip ist geblieben: Jungen werden von Männern in den Kreis der Männer initiiert. Damit findet eine Abnabelung von der Mutter statt und ein bewusster Schritt in einen neuen Lebensabschnitt. Es ist ein Abschnitt des Reifens zum Mann. Im besten Fall erfährt er dies in Männerkreisen. Deshalb ist es uns wichtig, dass der Initiant einen Paten an seine Seite bekommt, der für ihn da ist.

Kontaktiere
uns!